Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

1.    Anwendungsbereich, Vertragspartner, Vertragssprache

 

1.1.  Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den Onlineshop www.ankerliebe.at bzw. www.ankerliebe.com in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung.

 

1.2.  Mit der Abgabe der Bestellung über die Website erklären sich Dritte (nachfolgend „Kunden“) mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und bestätigen zum Abschluss rechtsgültiger Verträge befähigt zu sein.

 

1.3.    Von diesen Bestimmungen abweichende oder entgegenstehende Regelungen und Vereinbarungen, werden nur anerkannt, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Gleiches gilt für die Abbedingung der Schriftformklausel.

 

1.4.  Vertragspartner für Bestellungen von Waren von der Website www.ankerliebe.com sind AnkerLiebe, vertreten durch Viktoria Kober (Neugasse 9c/39, A- 8200 Gleisdorf) und der Kunde. Beanstandungen sind an dieser Anschrift schriftlich vorzubringen. Dasselbe gilt für die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten. Unser Kundendienst ist unter ankerliebe@gmail.com zu allen Fragen erreichbar.

 

1.5.    Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

 

 

2.    Vertragsabschluss

 

2.1.    Die auf der gegenständlichen Website ersichtlichen Waren stellen kein rechtsverbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Vorbehaltlich Irrtümer.

 

2.2.  Die Bestellung von Waren durch den Kunden über die gegenständliche Website, welche über das Anklicken der Schaltfläche ‚In den Warenkorb‘ und durch das nachfolgende Anklicken der Schaltfläche ‚Kostenpflichtig Bestellen‘ erfolgt, stellt ein bindendes Angebot des Kunden für den Abschluss eines Kaufvertrages mit AnkerLiebe dar. Die nach der Bestellung an den Kunden versendete Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots seitens AnkerLiebe dar. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst nach Annahme der Bestellung durch AnkerLiebe zustande. AnkerLiebe steht es frei, solche Angebote binnen 5 Tage ab Eingang bei AnkerLiebe entweder anzunehmen, oder durch Absendung einer entsprechenden Erklärung an den Kunden, bei Ausschluss jeglicher Haftung durch AnkerLiebe, abzulehnen (dies etwa bei irrtumsbedingten Fehlern auf der Website oder Preissteigerungen). Die Annahme des Angebots wird durch Versenden der Ware erklärt. .

 

2.3.    Der Kunde ist an seine Bestellung zwei Tage ab Zugang dieser Bestellung an AnkerLiebe gebunden. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) bleibt davon unberührt.

 

 

 

3.    Verfügbarkeit und Abbildung der Ware

 

3.1.  Kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen AnkerLiebe und Kunden zustande, wird die bestellte Ware innerhalb von 14 Werktagen nach Zahlungseingang an den Kunden zugesandt. Die Produkte sind verfügbar, solange der Vorrat reicht. Für mangelnde Lagerbestände und die nicht Verfügbarkeit von Waren wird keine Haftung übernommen.

 

3.2.    Für den Fall, dass die bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen nach dem auf die Bestellung folgenden Tag nicht lieferbar ist, kann AnkerLiebe, auch bei bereits bestätigten Vertragsabschluss, vom Vertrag zurücktreten. Hierbei wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informiert und die gegebenenfalls von ihm bereits erbrachten Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.

 

3.3.    Es ist untersagt, von AnkerLiebe erworbene Waren gewerblich weiterzuverkaufen oder zu vertreiben.

 

3.4.    Die Ware wird, soweit technisch möglich, auf der Website durch fotographische Abbildungen real dargestellt. Abweichungen hinsichtlich Farbe und Reinheit der Abbildungen sind durch unterschiedliche Farbeinstellungen des Monitors möglich.

 

 

 

4.    Eigentumsvorbehalt

 

4.1.    Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware im Eigentum von AnkerLiebe.

 

4.2.    Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden ist AnkerLiebe berechtigt, seine Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer AnkerLiebe erklärt den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich.

 

 

 

 

 

5.    Preise und Versandkosten

 

5.1.  Alle angeführten Preise sind Gesamtpreise in Euro und gelten bis auf Widerruf. Sie verstehen sich inklusive aller österreichischen Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben, aber ohne Versandkosten. Die Versandkosten werden im Rahmen des Bestellvorgangs ausgewiesen und vor Abschluss des Vertrages im Warenkorb angezeigt.

 

 

 

6.    Zahlungs- und Versandbedingungen

 

6.1.    AnkerLiebe akzeptiert nur die beim Bestellvorgang angegebenen Zahlungsarten. 

 

6.2.    Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits bei Vertragsabschluss. Die Lieferung der Ware erfolgt, mit Ausnahme von Nachnahme Sendungen innerhalb Österreichs, erst nach Eingang des Betrages auf das Bankkonto von AnkerLiebe.

 

6.3.    Der Kunde kann den Zahlungsanspruch nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.

 

6.4.    Für den Fall, dass der Vertrag nicht zustande kommt oder widerrufen wird, findet eine umgehende Rückerstattung des gegebenenfalls bereits bezahlten Kaufpreises statt. Für diese Rückzahlung wird von uns dasselbe Zahlungsmittel verwendet, dass der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, zwischen AnkerLiebe und dem Kunden wurde ausdrücklich was anderes vereinbart.

 

6.5.  Die Ware wird mit der Österreichischen Post AG an die vom Kunden angegebene Adresse versendet. Ist die Adresse vom Kunden fehlerhaft angegeben, hat der Kunde die zusätzlich anfallenden Versandkosten zu tragen. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen und werden beim Bestellvorgang angeführt.

 

6.6.    Wünscht der Kunde die Lieferung zu einem bestimmten Termin, wird sich AnkerLiebe darum bemühen, kann dies aber in der Regel nicht verbindlich zusagen.

 

 

 

7.    Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht)

 

7.1.    Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

7.2.    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

7.3.  Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns, AnkerLiebe (Viktoria Kober, Neugasse 9c/39, +436645383686 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Anruf oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dafür kann der Kunde auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

7.4.    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

 

 

Folgen des Widerrufs:

 

7.5.  Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat AnkerLiebe alle Zahlungen, die von dem Kunden erhalten wurden, ausschließlich der Lieferkosten, wenn der Versand bereits erfolgt ist, unverzüglich und spätestens vierzehn Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bzw. die Ware wieder bei AnkerLiebe eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird von uns dasselbe Zahlungsmittel verwendet, dass der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, zwischen AnkerLiebe und dem Kunden wurde ausdrücklich was anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

7.6.    AnkerLiebe kann die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

7.7.  Der Kunde hat die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde AnkerLiebe über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an AnkerLiebe zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesandt wird.

 

7.8.    Die Kosten der Rücksendung hat der Kunde zu tragen. Die Kosten dafür hängen vom jeweiligen Versandkurs der österreichischen Post ab, bestehen allerdings nur aus den reinen Transport- bzw Portokosten.

 

7.9.    Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Kunden zurückzuführen ist.

 

7.10.Die Rückzahlung des Kaufpreises erfolgt nur, wenn die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung zuückgesendet wird. Hygieneprodukte, die bereits getragen wurden, können aus hygienischen Gründen nur in Ausnahmefällen zurück genommen werden.

 

7.11.Für Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, besteht kein Widerrufsrecht.

 

7.12.Für Waren, die nach ihrer Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt worden sind, entfällt das Widerrufsrecht.

 

7.13.Für Waren, die versiegelt ausgeliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, entfällt das Widerrufsrecht, wenn die Waren nach der Lieferung entsiegelt worden sind.

 

 

 

8.     Gewährleistung und Garantie

 

8.1.    Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Über die gesetzliche Gewährleistung hinaus gewähren wir keine eigenen Garantien.

 

8.2.    Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstigen Beschwerden können unter den im Impressum genannten Kontaktdaten geltend gemacht werden.

 

 

 

9.     Datenschutz

 

9.1.  Der Kunde stimmt zu, dass folgende persönliche Daten, nämlich (Nachname, vollständige Adresse, Email Adresse) zum Zwecke des Versandes und der Buchhaltung archiviert werden.

 

9.2.    Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes finden Anwendung.

 

 

 

10.  Salvatorische Klausel

 

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, nichtig oder  nicht durchsetzbar sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Die nicht anwendbare Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Bestimmung ersetzt.

 

 

 

11.  Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

11.1.Die unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossenen Verträge unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss einer etwaigen Weiterverweisung auf ausländisches Recht. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

 

11.2.Soweit gesetzlich möglich gilt die ausschließliche Zuständigkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichts am Sitz von AnkerLiebe, für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus den unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossenen Verträgen.